Nationalparkverwaltung
Berchtesgaden

Überschrift :: Anreise Haus der Berge Haus der Berge - Barrierefreiheit

Neues Leitsystem für Sehbehinderte im „Haus der Berge“

Das neue Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ in Berchtesgaden hat sich gut ein Jahr nach seiner Eröffnung zu einer beliebten und viel besuchten Attraktion entwickelt. Damit sich hier auch Menschen mit unterschiedlichen Handicaps möglichst eigenständig, komfortabel und sicher zurechtfinden und informieren können, wurden bereits während der Planungs- und Bauphase die Belange dieser Personengruppen so weit wie möglich berücksichtigt. Für Besucher mit Sehbehinderungen haben Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung sowie der Pidinger Werkstätten in der Hauptausstellung kürzlich ein neues Leitsystem installiert. „Ein Audioguide für blinde Menschen befindet sich derzeit in Bearbeitung“, ergänzt Christian Grassl (r.), Beauftragter für Barrierefreiheit an der Nationalparkverwaltung, das Angebot für Besucher mit Handicap.

Barrierefreiheit

Möglichst viele Bereiche im „Haus der Berge“ für alle Menschen erlebbar machen – das ist eine zentrale Zielsetzung unseres Nationalparkzentrums. In den Gebäuden wurde dieses Ziel annähernd zu 100 % erfüllt. An einer Optimierung wird stetig gearbeitet.

Beschreibung

Stellen Sie sich vor, Sie sind blind und möchten trotzdem schnell Informationen über den Nationalpark Berchtesgaden im Internet finden. Gar nicht so einfach? Mit dem neuen Internetauftritt ist es ein wenig einfacher geworden - die Barrierefreiheit spielte bei der Neugestaltung eine wichtige Rolle. Laut der „Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz“ (BITV) müssen alle von der öffentlichen Hand finanzierten Internetauftritte barrierefrei gestaltet werden. Das heißt, auch Menschen mit Behinderung sollen sich darin zurechtfinden können.

Barrierefreiheit ist aber nicht nur im Internet ein Thema

Barrieren wie hohe Schwellen in Türen, Treppen, schwer lesbare Texte in Ausstellungen etc. können Menschen mit Behinderung den Zugang zu Einrichtungen oder die Teilnahme an Veranstaltungen vor Ort erschweren.

Der Nationalpark Berchtesgaden stellt für Menschen mit Behinderung bereits einige Angebote bereit, z.B. barrierefreie Führungen. Zudem sind einige der Wanderwege im Nationalpark auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Dieses Angebot soll in Zukunft noch weiter ausgebaut werden.

Grafik - nach oben top

Barrierefreiheit im Nationalparkzentrum 'Haus der Berge' in Berchtesgaden - Internetangebot

Fusszeile Hintergrund

© 2015 Nationalparkzentrum Haus der Berge, Hanielstraße 7, 83471 Berchtesgaden, Telefon +49 8652 979060-0 Kreis Impressum Kreis Kontakt Kreis Anreise